ADRYNA

Von dem, der unsere Geschicke lenkt,

wurdest du uns zur Erde geschenkt.

Wir wollten dir ein Zuhause geben,

freuten uns auf dich in unserem Leben!

 

Wir kauften schon jetzt rosa Babysachen,

stellten uns vor: dein Gesichtchen, dein Lachen,

deine Haare, deine Augen,

dein Bemühen, Milch zu saugen,

deine Ohren, deinen Mund,

Hände, Füße, alles gesund.

 

 

Doch nur eine kurze Zeit,

eine kleine Ewigkeit,

durftest du in unseren Armen

liegen, während wir deinen zierlichen, warmen

Körper herzlich umfangen hielten,

mit deinen winzigen Fingern spielten.

Wir versuchten, die Minuten auszudehnen,

doch die Zeit war zu kurz, um unser Sehnen

zu stillen. Dann musstest du gehen!

Werden wir dich je wieder sehen?

 

Trotz der Tränen und der Schmerzen:

du bist für immer in unseren Herzen.

 

©Sabine van de Sand, 2016-05-30